Alternativen zur Stilfser-Joch-Tour

F├╝r alle, die nicht an der gro├čen Tour zum Stilfser Joch teilnehmen gab es nat├╝rlich am dritten Tag der Schweizausfahrt jede Menge anderer M├Âglichkeiten den Tag zu nutzen.

Achim, dessen orange K50RL am Vortag in Schwyz mit einem Getriebeproblem liegengeblieben ist, hatte genug damit zu tun, das Moped f├╝r den Heimweg wieder in Gang zu bringen.

 

Auch Mike, der mit seiner RS vor dem Klausen wegen eines mysteri├Âsen Drehzahlloches aufgeben mu├čte, hat den Tag damit verbracht das gute St├╝ck wieder fit zu machen.

Nachdem der Auspuff ausgebrannt, der Zylinder und Vergaser sowie Z├╝ndung getauscht waren und sich keine Verbesserung einstellte, kam man dem Problem auf die Schliche. Ein Gummistopfen versperrte tw. die ├ľffnung f├╝r Ansaugluft im Rahmen und ab einer gewissen Drehzahl bekam das Motorchen einfach nicht mehr genug Luft.

 

Fabian, Daniel und Junior haben den Tag damit verbracht sich die n├Ąhere Umgebung etwas anzusehen und sich im Wasser des Walensees abzuk├╝hlen. Zugegeben, da├č herrliche Wetter hat dazu ja auch regelrecht eingeladen.

Das Wasser des Sees schimmert immer in einem gr├╝n-blauen Ton. Er liegt ca. 450m ├╝ber dem Meeresspiegel und ist an der tiefsten Stelle ├╝ber 150m tief.

Da er zu beiden Seiten von bis zu 1000m hohen Steilw├Ąnden eingeschlossen ist, wird er auch im Hochsommer kaum ├╝ber 20┬░C warm.

Unsere Jugend hatte auf jeden Fall Ihren Spa├č und sich ordentlich erfrischt!

Hartwig war mit seiner Enfield Diesel ebenfalls unterwegs und hat einen Spezialisten f├╝r Range- und Land-Rover in der Gegend besucht und dabei auch die Gegend oberhalb des Linthtals genauer erkundet.