Startseite & BLOG (Rallyetagebuch)                    Sponsoren & Unterst├╝tzer

               Die Abenteurer                    Die Gef├Ąhrte                         Die Rallye

                        Hilfs- Projekt(e)               Downloads & Sonstiges             Bilder

TEAM 37 - Veteranenfreunde bei der Allg├Ąu-Orient-Rallye 2013

1 Team, 6 Veteranenfreunde, 3 Autos, 6500km, viele L├Ąnder, kein Navi & keine Autobahnen. 

Wir sind dabei: TEAM 37- "Veteranenfreunde - Chrome won't get you there..." bei der AOR- Allg├Ąu- Orient- Rallye 2013 von Oberstaufen im Allg├Ąu nach Amman in Jordanien! Sechs Veteranenfreunde wollen eines der letzten automobilen Abenteuer der Welt erleben. 

Um was es geht:
Zuallererst um einen guten Zweck! Eine der Rallye Grundideen ist es humanit├Ąre Hilfe zu leisten. Dies geschieht haupts├Ąchlich in Form von Sachspenden wie z.B. den Rallye- Autos, die wir nach Jordanien bringen und dort einer jordanischen Hilfsorganisation ├╝bergeben. Oder auf der Strecke noch irgendwie gutes zu tun. Letztes Jahr wurden z.B. Musikinstrumente nach Georgien mitgenommen.

Wir, also das Team 37,  planen unabh├Ąngig noch ein zus├Ątzliches Hilfsprojekt. Abh├Ąngig von der Rallye-Route wollen wir entweder Hilfsg├╝ter in ein Waisenhaus oder eine medizinische Einrichtung in Rum├Ąnien oder Albanien bringen oder auch in ein Fl├╝chtlingslager in Jordanien.

F├╝r die Mitfahrer geht es ganz klar auch um Abenteuer, Spa├č und unvergessliche Erlebnisse. Um V├Âlkerverst├Ąndigung, Horizonte erweitern, Grenzen erfahren und ├╝berschreiten und nebenbei nat├╝rlich den Hauptpreis zu gewinnen, ein veritables Kamel.

Und hier gibt es allgemeine Informationen zur Rallye:
www.allgaeu-orient.de

Die Allg├Ąu-Orient-Rallye in Facebook mit vielen aktuellen Teaminfos und Bildern aus den vergangenen Jahren.


Start ist am 27. April 2013 in Oberstaufen im Allg├Ąu!

Vorl├Ąufiger Terminplan mit grober Route

26. April
13h00

26. April 2013

Verabschiedung des Team 37 durch B├╝rgermeister Sven Weigt in Karlsdorf

ab 15:00 h Einschreibung und ab 20:00 Uhr Vorstartparty in Oberstaufen

27. April

nach dem Weisswurstfr├╝hst├╝ck und der Fahrzeugsegnung ab 8:00 h Start der AOR 2013

1. / sp├Ąt. 2. Mai

Ankunft in Istanbul Agia Sofia/Blaue Moschee

1. bis 3. Mai 

Fahrerlager auf dem Platz zwischen Agia Sofia und Sultan Ahmet Moschee

3. Mai 

Einweihung des offiziellen "Allg├Ąu-Orient-Rallyeplatzes" in Istanbul (asiatische Seite) anschlie├čend (Mit Denkmal der Rallye 2012). anschlie├čend Sonderpr├╝fung auf Grand Prix Rennstrecke nahe IZMIT

5. Mai

Ankara

6. Mai

"Chinesenrallye" in Bogazkale/Corum

7. Mai

Ordu

8.-9. Mai

Ardahan, Bergsee, antike Stadt, Kars, Rallyedorf Karahan, Agri-Berg (Berg Ararat)

10.-11. Mai

Sonderpr├╝fung Kapadokien

12. Mai



13.-15.
Mai


16. Mai

Einschiffen in Iskenderun/ T├╝rkei
F├Ąhre und Teilnehmer fahren dann ├╝ber Nacht nach Israel, damit wir dort am fr├╝hen Morgen des 13. Mai ankommen.

nach Grenzkontrollen kommt der Israel- und Pal├Ąstina- Teil der Allg├Ąu-Orient-Rallye. Bisher geplant sind Stationen in Jerusalem, vielleicht Tiberias, Bethlehem. ├ťber die "King Hussein-Br├╝cke" geht es dann am 15. Mai nach Jordanien. In Jordanien werden wir gemeinsam in einem Hotel am Toten Meer ├╝bernachten.

├ťber die "Stra├če der K├Ânige" werden wir nach Aquaba fahren und dort in einem guten Hotel n├Ąchtigen und uns etwas erholen, denn am n├Ąchsten Tag geht es zur finalen W├╝sten-Sonderpr├╝fung ins Wadi Rum.

17. Mai

18. Mai

W├╝stensonderpr├╝fung im Wadi Rum, Siegerehrung, W├╝stenfest, ├ťbernachtung im W├╝stencamp.

F├╝r alle, die gleich heimreisen: R├╝ckfahrt nach Amman mit den Rallyewagen. Diese m├╝ssen am Flughafen Amman (Sammelplatz) abgegeben

AOR-Team37
Deutschlandkarten auf stepmap.de: http://www.stepmap.de/landkarte-deutschland'
StepMap AOR-Team37


Allg├Ąu- Orient- Rallye - Die Regeln...

Damit der gewogene Leser wei├č, um was es eigentlich geht, hier mal ein Auszug den Regeln der Allg├Ąu -Orient- Rallye. ├ťbrigens von der Teilnehmerzahl und Streckenl├Ąnge die gr├Â├čte Rallye der Welt! 

  • Nur Autos die mindestens 20 Jahre alt sind oder Fahrzeuge, die definitiv nicht mehr als 1111,11 Euro wert sind, werden zu der Rallye zugelassen.
  • Auch Motorr├Ąder d├╝rfen mit und auch sie m├╝ssen 20 Jahre alt sein. J├╝ngere Motorr├Ąder d├╝rfen nur 1,11 Euro pro ccm Hubraum wert sein.
  • Ein Rallyeteam besteht aus 6 Personen und 3 Autos (oder kombinierte Teams mit Motorr├Ądern oder reine Motorradteams (immer nur ein Fahrer/eine Fahrerin pro Motorrad. Immer 6 Personen, pro Auto 2 Personen) !)
  • Nicht unbedingt alle Fahrzeuge m├╝ssen am Zielort ankommen. Wichtig ist aber, da├č das gesamte Team gemeinsam mit mindestens einem der gestarteten Fahrzeuge ankommt und ├╝ber die Ziellinie f├Ąhrt!
  • Das Benutzen von Autobahnen ist verboten - also die ganze Strecke darf nur auf Nebenstra├čen gefahren werden.
  • Das Benutzen F├Ąhren ist - bis ggf. auf im Roadbook aufgef├╝hrte Ausnahmen - untersagt. Nur die Bosporusf├Ąhre ist Pflicht.
  • Der Einsatz von Navigationssystemen zur Streckenfindung ist verboten (EHRENSACHE!!!)
  • ├ťbernachtet darf nur im Auto, im Freien, im Zelt oder in Hotels, die nicht mehr als 11,11 Euro die Nacht kosten, werden.
  • Die Rallye soll kein Rennen sein, sondern eine Veranstaltung nach den Regeln der Stra├čenverkehrsordnungen der jeweiligen L├Ąnder (Ausnahme Sonderpr├╝fungen). Der Spa├č und V├Âlkerverst├Ąndigung sowie humanit├Ąre Zwecke stehen im Vordergrund.
  • Die Fahrzeuge bleiben f├╝r einen guten Zweck im Zielland.
  • Jeder Teilnehmer f├Ąhrt auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko.
  • Die Streckenwahl liegt bei jedem Team selbst. Grunds├Ątzlich gilt freie Streckenwahl.